Anfahrt Kontaktliste

 
staedtische-leihamt-mannheim-oeffentlich-rechtliches-pfandhaus staedtische-leihamt-mannheim-gold-silber-anlagegold staedtische-leihamt-mannheim-pfandkredit staedtische-leihamt-mannheim-auktionen-versteigerungen staedtische-leihamt-mannheim-kfz-pfandkredit

Einblicke in die Geschichte des Leihamts Mannheim

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts von dem Architektenteam Philipp Jelmoli und Karl Blatt im Auftrag der Südwestdeutschen Bank entworfen, wurde das palazzoartige Gebäude im Jahr 1990, nach denkmalgerechter Sanierung, zum neuen Sitz des Leihamts Mannheim.

Der Grundriss des historischen Bauwerks rechtwinklig und symetrisch; die helle Fassade aus Vogesen-Sandstein mit den für den italienischen Renaissancestil typischen Elementen; nach festgelegten Regeln angeordnete Ziergiebel und Rundbögen. Fenster, die von Säulen und Pilastern gerahmt werden; eine klare Strukturierung der Fassade durch horizontale Gesimse.

leihamt mannheim das gebaeude

Bedingt durch das enorme Wirtschafts- und Städtewachstum zum Ende des 19. Jahrhunderts, folgten den Industriebauten die imposanten Bauwerke der Handelshäuser, des Versicherungswesens und der Banken in die großen Städte.

Beispielhaft am Gebäude D 4, 9-10, die Kombination alter Baustile mit neuen Gebäudekonstruktionen, die das Bedürfnis des Industriezeitalters nach Bauwerken für öffentliche Nutzung berücksichtigen.

Das Innere des repräsentativen Gebäudes wurde im Jahr 2006 aufwändig renoviert.

Begrüßt vom Götterboten Hermes, dem Gott des Handels, dessen Büste oberhalb des Portals den Eingangsbereich ziert, erwartet den Besucher beim Betreten des  Gebäudes ein großzügiger Schalterraum mit separaten Beratungszonen, die die nötige Diskretion für das persönliche Kundengespräch gewährleisten.

Weitere Service-Elemente sind der Informationsschalter und das neu eingeführte Wegeleitsystem.  

Die imponierende Dachkonstruktion aus Stahl und Glas, der monumentale Prachtlüster sorgen im Foyer für ein helles, kundenfreundliches Ambiente. Ein weiterer Blickfang, die beeindruckende Galerie, die zum gut ausgestatteten Auktionssaal führt.

Der Kostenaufwand für Kauf und Sanierung wurde aus eigenen finanziellen Mitteln bestritten.


 

 


 

Buch zum 200. Jubiläum: „Der große Schrank von Mannheim. Aus der Chronik des Städtischen Leihamts“

Das Mannheimer Leihhaus präsentiert seine Geschichte mit dem Historiker Dr. Carl-Jochen Müller

Seit 500 Jahren gibt es sie in Deutschland, seit 1809 in Mannheim: Öffentliche Pfandhäuser. Vier sind übrig geblieben: Augsburg, Nürnberg, Stuttgart und Mannheim.

Zum 200. Jubiläum des Städtischen Leihamts blättert Ulrich Mokrusch, stellvertretender Generalintendant des Nationaltheaters zusammen mit einer Schauspielerin des Ensembles am Mittwoch, 17. Juni, im Rahmen einer Buchvorstellung die 200-jährige Geschichte einer der „schönsten und ältesten Pfandkreditanstalten Deutschlands“ auf. Titel: „Der große Schrank von Mannheim“

Für das in der kleinen Schriftenreihe des Mannheimer Stadtarchivs herausgegebene Buch hat der Mannheimer Historiker Dr. Carl-Jochen Müller drei Jahre in 19 Archiven in Europa recherchiert, kuriose Geschichten und interessante Überlieferungen festgehalten.

Beispielsweise diese: Schon 1798, etwa zehn Jahre bevor Mannheim als erste Stadt im Großherzogtum Baden ein Leihamt erhielt, musste Kurfürst Karl Theodor den kurpfälzischen Hausschatz für 250.000 Gulden beim Münchener Pfandamt versetzen – um seine pfälzischen Beamten bezahlen zu können. 1810 wird der Leihamtsbetrieb im ehemaligen Porzellangewölbe des alten Mannheimer Kaufhauses aufgenommen. Das Mannheimer Leihamt erlebt und überlebt eine wechselvolle Geschichte, mehrere Umzüge, Weltwirtschaftskrise, Zerstörung während der Kriegsjahre, Wiederaufbau. 2002 wird ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt und das Städtische Leihamt Mannheim zertifiziert.

„Die Geschichte des Leihamts ist auch die Geschichte der Menschen in Mannheim“, sagt Geschäftsführer Jürgen Rackwitz.

Jubiläumsbuch kaufen

Bild des Jubiläumsbuchs des Leihamt Mannheims

Dr. Carl-Jochen Müller: „Der große Schrank von Mannheim. Aus der Chronik des Städtischen Leihamts“, Nr. 24 der kleinen Schriftenreihe des Mannheimer Stadtarchivs.
19,95 Euro.

Kontakt:
Städtisches Leihamt Mannheim
D4, 9-10, 68159 Mannheim
E-Mail: info@leihamt-mannheim.de

Das Leihamt Mannheim D 4, 9-10

Die Adresse in Mannheim für Ihren Pfandkredit

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts von dem Architektenteam Philipp Jelmoli und Karl Blatt im Auftrag der Südwestdeutschen Bank entworfen, wurde das palazzoartige Gebäude im Jahr 1990, nach denkmalgerechter Sanierung, zum neuen Sitz des Leihamts Mannheim.Der Grundriss des historischen Bauwerks rechtwinklig und symetrisch; die helle Fassade aus Vogesen-Sandstein mit den für den italienischen Renaissancestil typischen Elementen; nach festgelegten Regeln angeordnete Ziergiebel und Rundbögen. Fenster, die von Säulen und Pilastern gerahmt werden; eine klare Strukturierung der Fassade durch horizontale Gesimse. Hauptgeschäftsfelder des Leihamts sind die klassiche Pfandleihe, die Pfandleihe für bestimmte Kraftfahrzeuge wie Motorräder, Pkws und Lkws, der Ankauf und Verkauf von Gold und Silber sowie die Versteigerung von Wertgegenständen in Auktionen in den Räumlichkeiten des Leihamt Mannheims. Bei einem Pfandkredit handelt es sich um ein Darlehen, das Sie gegen Hinterlegung eines Wertgegenstandes aus Ihrem Eigentum erhalten, ohne sich zu verschulden. Der Kfz-Pfandkredit eignet sich besonders zur schnellen Überbrückung einer finanziellen Notlage oder für kurzfristige Investitionen. Ihr Vorteil: keine Ratenzahlungen, keine Verschuldung. Das Leihamt Mannheim bietet auch den Kauf von Goldmünzen, Goldbarren, Silbermünzen und Silberbarren zu attraktiven Preisen an wodurch Sie zum Beispiel von der Umsatzsteuerbefreiung für Anlagegold profitieren. Eine Kombination von Anlagebarren und Anlagemünzen ist eine hervorragende Investition in Ihre Vermögenssicherung. Das Leihamt Mannheim bietet Ihnen auch den seriösen und fairen Ankauf von Gold und Silber an. Hierbei orientiert sich der Goldpreis und Silberpreis an den aktuellen Börsenkursen, die das Leihamt Mannheim zweimal täglich aktualisiert. Der Kunde wird professionell von unserem Schätzerteam beraten und erhält nach Abschluss eine genaue Dokumentation der verkauften Wertgegenstände und bekommt den Ankaufwert sofort bar ausgezahlt.

Der soziale Auftrag
"Unter der Maxime sozial handeln, wirtschaftlich denken, gewähren wir Darlehen zur Überwindung eines finanziellen Engpasses, die durch ein Faustpfand gesichert sind", so der Geschäftsführer des Leihamts Mannheim, Jürgen Rackwitz.

Seit seiner Gründung im Jahr 1809, als Einrichtung "zur Steuerung des Wuchers und zum Besten der bedürftigen Volksklasse" gewährt das Leihamt Mannheim seinen Kunden gegen Gabe eines Pfandes Darlehen.

Der Pfandkredit kann für Privathaushalte und mittelständische Unternehmen als eine Option zur Überbrückung eines kurzfristigen finanziellen Engpasses gesehen werden, ohne sich dabei zu verschulden.

Die Devise des Leihamtes Mannheim ist möglichst allen Kunden, die sich in einer finanziellen Notlage befinden, zu helfen, eine kompetente Beratung anzubieten, dem Kunden auf Augenhöhe zu begegnen. Darlehen werden ohne Schufa-Auskunft oder Bonitätsprüfung gegeben, allein der Gegenwert des Pfandes zählt.

Jahresüberschüsse gehen satzungsgemäß an den Sozialhaushalt der Kommune und werden sozialen Zwecken zugeführt. (§4 (3) Satzung für das Städtische Leihamt Mannheim vom 06.06.2008).

Besuchen Sie uns in unserem historischen Gebäude, erfreuen Sie sich an der einzigartigen Atmosphäre.

Lernen Sie weitere Geschäftsfelder kennen:
Gold und Silber An- und Verkauf und den Kfz-Pfandkredit.

Vorbildlicher Service, Seriosität und die Kompetenz unserer Mitarbeiter werden Sie überzeugen.

Aktuelles

leihamt mannheim naechste versteigerung auktion

Auktionen

Nächste Versteigerung
am 22.05.2019 ab 09:00 Uhr
Vor-Ort-Besichtigung
am 21.05.2019 von 09:00-15:00 Uhr
Online-Besichtigung
ab 17.05.2019 ab ca. 18:00 Uhr


leihamt mannheim naechste versteigerung auktion

Am 22.05.2019 mit in der Versteigerung
1 LKW Fiat Ducato Typ 250L ACMFA AX

geschlossener Kasten - EZ 22.08.2008, 88kw, 149656km, nicht fahrbereit - diverse Schäden (Kraftstoffanlage/Bremsen/Getriebe) Unfall- sowie Standschäden
Ausrufpreis: 2100 €

Besichtigung am Dienstag den 21. Mai 2019 zwischen 12 - 14 Uhr nach telefonischer Vereinbarung – 0621-12013-28

Erfahren Sie mehr unter AUKTIONEN

Hinweis: Ab 2018 beginnt die Vor-Ort-Besichtigung und die Möglichkeit Tischgebote abzugeben dienstags vor der Versteigerung bereits um 9:00 Uhr.


leihamt mannheim wikipedia logo

Die Geschichte des Leihamts jetzt auf Wikipedia

Wir freuen uns, dass Wikipedia – eine der meist besuchten Internetseiten der Welt – das Städtische Leihamt Mannheim als "Institution mit enzyklopädischer Bedeutung" eingestuft hat.

Lesen Sie hier den informativen Beitrag über unsere Geschichte


Walter Landin stellte am 11. September 2018 seinen neuen Mannheim-Krimi „Späte Schatten“ im Leihamt vor.

Der Mannheimer Morgen berichtet hier darüber.

leihamt mannheim buchvorstellung walter landin